Farao classics Logo
   
  Link Home
  Link Ueber uns
  Link Katalog
  Link Kuenstler
  Link Kontakt
   
  Link English Webpage
   
   
   
 
 
Bestellnummer B 108 092
R. Strauss: Ein Heldenleben & Tod und Verklärung
 
 
Kent Nagano: Ein Heldenleben Tod und Verklärung

CD

Preis EUR 15,50


Download erhältlich:

Link zum iTunes Store
 
 
Richard Strauss (1864-1949)
Ein Heldenleben, op. 40
Tod und Verklärung, op. 24



Göteborgs Symfoniker

Kent Nagano
Aufgenommen im Göteborger Konzerthaus, 2016

Booklet:
(deutsch, englisch)
· Werktext
· Biographie


Die zweite Einspielung der Strauss-Trilogie mit Schwedens Nationalorchester unter der Leitung seines Ersten Gastdirigenten Kent Nagano

Als langjähriger Generalmusikdirektor der Bayerischen Staatsoper verfügt Kent Nagano über ein tiefes Verständnis für die Musik von Richard Strauss, für die Münchner Strauss-Tradition sowie über authentische Quellen innerhalb der Familie Strauss.

Weniger bekannt ist, dass auch die Göteborger Symphoniker eine beachtliche Strauss-Tradition nachweisen können. Bereits in seiner ersten Konzertsaison 1905/1906 spielte das Orchester „Don Juan“. „Tod und Verklärung“ kam 1912 unter Wilhelm Stenhammar ins Repertoire, „Ein Heldenleben“ wurde in den 70er Jahren erarbeitet.

Bei dieser Neuproduktion eines der am häufigsten eingespielten Orchesterwerke hat Kent Nagano eine für ihn typische Sichtweise gewählt:
Der Lebensweg des Helden Richard Strauss wird nicht vordergründig und plakativ intoniert, reduziert auf rein illustrative Programm-Musik, wirkend durch die Wucht des riesigen Orchesterapparats. Vielmehr suchen Nagano und die Göteborger Symphoniker die Zwischentöne, die kompositorischen und klanglichen Details - und zeigen die Brüche in der Heldenfigur, die inneren Emotionen, Wahrnehmungen und die Selbstzweifel unter der Oberfläche der oft eher eindimensional wiedergegebenen Partitur.

Das große Violin-Solo, welches Richard Strauss’ Frau Pauline charakterisiert, wird sonst von den (meist männlichen) Ersten Konzertmeistern der großen Orchester gestaltet. Hier aber zeigt Sara Trobäck, Erste Konzertmeisterin der Göteborger Symphoniker, erstmalig auf einer großen CD-Aufnahme eine weibliche, überraschend andere Sicht auf „Des Helden Gefährtin“.

Wenn der letzte Abschnitt des Lebenswegs von Strauss’ „Helden“ erklingt, hören wir in Naganos Interpretation nicht nur die spätromantische Verklärung, die der 34-jährige Komponist für seine beiden Hauptfiguren kreierte. Wir entdecken in der Partitur auch die Gebrochenheit des über 80-jährigen Strauss, als er nach dem Ende des Dritten Reiches seine eigene Katharsis und Verklärung erfuhr.

Hier schließt sich der Kreis zur Tondichtung „Tod und Verklärung“, in der uns Richard Strauss und Kent Nagano eine ganz ähnliche menschliche Geschichte erzählen.

 
     
 
Alle Preise inklusive MwSt *zzgl. Versandkosten EUR 3,90 (weltweit), versandkostenfrei ab EUR 30,00 (weltweit)


> andere symphonische Einspielungen


> nach oben
 
 
     
 
 
     


     
 
Pressestimmen
 
Pressestimmen zur Aufführung „Ein Heldenleben“ in Göteborg und Stockholm im August 2015

„Am Montag errichteten die Göteborger Symphoniker und Kent Nagano Hochspannungsleitungen in Richard Strauss‘ heroischer Erzählung, in der sich der Komponist ungeniert zum Helden macht. Sein Vater wird durch das Horn dargestellt, seine Frau Pauline durch die Violine. Ein Familienporträt aus Musik. Und Freudenschreie im Saal. Ein Abend, an dem wir alle Göteborger wurden.“
Dagens Nyheter, Maria Schottenius, 26.08.15

„Ein glänzender Auftritt der Göteborger Symphoniker unter der Führung von Kent Naganos präzisem Dirigat. Kleine Gesten, großer und klarer musikalischer Ausdruck. Das Orchester hat einen einheitlichen und energischen Klang.“
Aftonbladet, Claes Wahlin, 26.08.15