Bestellnummer: B 108 104
Preis € 15,00
Versandkosten € 3,90 (weltweit)
versandkostenfrei ab € 30,00
Download erhältlich:
HIGHRESAUDIO
Bestellnummer: B 108 104

Doppler Discoveries

András Adorján - Emmanuel Pahud

Aufgenommen im Pollinger Bibliothekssaal, Mai 2018

CD



  • Franz Doppler | Sonate für zwei Flöten und Klavier, op. 25
  • Franz Doppler | Fantaisie pastorale hongroise für Flöte u. Klavier, op. 26
  • Carl Doppler | Variations sur un air hongrois für Flöte und Klavier
  • Franz & Carl Doppler | Chant pastoral hongrois (Ungarischer Hirtengesang)
  • Franz Doppler | Das Waldvöglein, Idylle für Flöte und vier Hörner, op. 21
  • Franz Doppler | Grande Fantaisie für Flöte und Klavier
  • Franz Doppler| Aus der Heimat, Festspiel für zwei Flöten und Klavier

  • András Adorján (Flöte)
  • Emmanuel Pahud (Flöte)
  • Jan Philip Schulze (Klavier)
  • Arcis Hornquartett
  • Verloren und wieder entdeckt

    Dass das Flötenoeuvre der Brüder Doppler nicht nur aus populären Paraphrasen, Potpourris und Variationen besteht, wie es lange angenommen wurde, haben Entdeckungen von András Adorján ans Licht gebracht. So fand er Anfang der 1970er Jahre ein bis dahin unveröffentlichtes und somit unbekanntes Doppelkonzert für zwei Flöten und vor kurzem - unter mehreren als verschollen geglaubten Werken - auch eine Sonate von Franz Doppler.
    Als hätte die Flötenwelt nur auf diese Komposition gewartet, wurde das Doppelkonzert damals sofort ein Standardwerk der Flötenliteratur, seitdem sehr häufig aufgeführt und von András Adorján mit Altmeister Jean-Pierre Rampal bereits 1976 aufgenommen (ERATO).

    Auch die neuen Doppler "Discoveries" sind nun so attraktiv, dass für ihre Aufnahmen der vornehmste Repräsentant der aktuellen Flötenszene, Emmanuel Pahud, begeistert zugesagt hat.
    So ist es den Brüdern Doppler mit ihren attraktiven musikalischen Effekten gelungen, eine klingende Brücke zwischen zwei führenden Flötisten ihrer Generationen zu schlagen.

    Pressestimmen

    BR Klassik, CD-Tipp

    Spritzig, frech, farbenreich und mit viel Charme! ... Ein kleines Juwel...
    Manuela Promberger, Januar 2019

    RONDO

    Eine Flöte kann Wunder wirken gegen die Winterdepression. Noch besser: zwei Flöten: Wenn sich aber die beiden weltbesten Soloflötisten, András Adorján und Emmanuel Pahud, zusammentun, um miteinander Nachläufchen zu spielen, in ungetrübtem Dur, in weiten Intervallsprüngen und quecksilberperlenden Passagen sowie, um das Glück vollkommen zu machen, mit dem Liedbegleiterpianisten Jan Philip Schulze als Schiedsrichter, dann geht die Sonne auf! ... sieben traumhaft virtuose und/oder sentimentale Showpieces ...
    Eleonore Büning, Januar 2019

    WDR, TonArt

    Wenige Alben hört man so gerne durch wie dieses. Ein charmanter Gedanke jagt den nächsten... so souverän gespielt, dass so gut wie keine Wünsche offenbleiben. Eine würdige Verbeugung vor zwei großen Flötisten des 19. Jahrhunderts und eine tolle Einspielung für alle Freunde der Flöte und jene, die es noch werden wollen.
    Daniel Frosch, Januar 2019

    NDR, CD-Neuheiten

    ... Beste Unterhaltung auf hohem Niveau... Eine mit viel Liebe gemachte Produktion von FARAO classics...
    Christiane Irrgang, Januar 2019