Bestellnummer: B 108110
Preis € 27,00
Versandkosten € 3,90 (weltweit)
versandkostenfrei ab € 30,00
Bestellnummer: B 108110

OPUS BACH | Orgelwerke Vol 1

Peter Kofler

Aufgenommen an der Rieger-Orgel der Jesuitenkirche St. Michael in München, 2017-2019

5-CD-Box



  • CD 1

  • Präludien und Fugen BWV 552, 543 | Choralvorspiel BWV 654| Choralpartita BWV 768 | Pastorale BWV 590 | Toccata und Fuge BWV 565



  • CD 2

  • Präludien und Fugen BWV 536, 550 | Triosonate BWV 529 | Achtzehn Leipziger Choräle BWV 659-661 | Choralvorspiel BWV 740 | Concerto BWV 596 | Canonische Veränderungen BWV 769


  • CD 3

  • Präludium und Fuge BWV 545 | Neumeister Choräle BWV 1112-1116 | Allabreve BWV 589 |Triosonate BWV 528 | Fugen BWV 579, 575, 577 | Schübler Choräle BWV 645-650 | Kirnberger Choräle BWV 699, 738, 722, 704, 729 | Canzona BWV 588


  • CD 4

  • Präludien und Fugen BWV 548, 541 | Choralpartiten BWV 767, 766 | Trio BWV 583 | Fantasie und Fuge BWV 537 | Neumeister Choräle BWV 1117-1120, 957


  • CD 5

  • Concerto BWV 594, Kirnberger Choräle BWV 730, 731, 741, 714, 717, 711, 715 | Präludium und Fuge BWV 539 | Achtzehn Leipziger Choräle BWV 657, 658 | Fantasien BWV 573, 570, 572 | Orgelbüchlein BWV 639-644


  • Peter Kofler (Orgel)
  • OpusBach

    Im März 2017 startete der Organist und Cembalist Peter Kofler sein aktuelles Bach-Projekt: die Gesamteinspielung der Orgelwerke Johann Sebastian Bachs. Anders als in früheren Gesamteinspielungen entschied sich Kofler für ein "modernes" Instrument zur Realisierung dieses Vorhabens. Denn J. S. Bach war nicht nur Vollender einer großen polyphonen Epoche; er war auch Neuerer und Impulsgeber insbesondere auf dem Gebiet der Orgelmusik. Die Einführung der temperierten Stimmung, der virtuose Gebrauch des Orgelpedals oder die Entwicklung des Hammerklaviers: Bach hatte daran maßgeblichen Anteil und nutzte als einer der Ersten die Möglichkeiten moderner Entwicklung. 
    Die 4-manualige Rieger-Orgel der Münchner Jesuitenkirche St. Michael hat mit ihren 75 Registern viele jener Eigenschaften zu bieten, die Bach nachweislich geschätzt hat. Neben einem imposanten Fortissimo verfügt sie über eine Vielzahl charakteristischer Register-farben, von denen der Leipziger Thomaskantor teils nur träumen konnte. 

    Die Aufnahmetechnik: eine Weltpremiere
    Erstmals kommt bei dieser Orgelproduktion das hochauflösende Auro-3D-Verfahren zum Einsatz als konsequente Weiterentwicklung früherer Surround-Formate wie 5.1, 7.1 oder 2+2+2. Damit wird der Kirchenraum nicht nur in seinen horizontalen Dimensionen authentisch abgebildet sondern auch in der akustischen Vertikalen, der Raumhöhe. 
    Ein Klangerlebnis, dass selbst bei Wiedergabe als herkömmliche Stereo-CD für faszinierende Transparenz sorgt. 
    Diverse hochauflösende Mehrkanal-Formate werden über die Internetseite www.opus-bach.de zum Download angeboten.

    „Jeder, der dieses Klangerlebnis einmal genossen hat, wird meine Begeisterung teilen. Aber bei alledem steht für mich bei diesem Projekt weder die moderne Orgel noch die Aufnahmetechnik im Mittelpunkt sondern schlicht und ergreifend meine Auseinandersetzung mit der Musik Johann Sebastian Bachs.“ Peter Kofler  

    Pressestimmen

    Crescendo (zu CD 2)

    ... Peter Kofler spielt absolut solide, virtuos, brillant... Koflers in vielen Details sehr differenzierte Interpretationen sind durchdacht, stringent, aus einem Guss....
    GK, Juni 2018